Die Aufgabenstellungen bei der Gestaltung und Durchsetzung von Verträgen sind außerordentlich vielseitig. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht dabei stets die Durchsetzung der wirtschaftlichen Interessen unserer Mandanten bei möglichst umfassender Vermeidung zivil- und steuerrechtlicher Risiken.
In unserem Betätigungsfeld des Wirtschafts- und Steuerrechts sind folgende Vertragsarten von zentraler Bedeutung:

  • Gesellschaftsverträge
  • Unternehmensverträge wie Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge
  • Verträge zum Aufbau von Vertriebsstrukturen wie Handelsvertreter- und Vertragshändlerverträge, Franchise- und Lizenzverträge
  • Kauf- und Lieferverträge
  • Kooperationsverträge wie Joint-Venture- oder Entwicklungsverträge
  • Finanzierungsverträge wie Darlehens-, Leasing- oder Cash-Pool-Verträge
  • Verträge zum Schutz geistigen Eigentums wie Geheimhaltungsverträge
  • Geschäftsführer-Anstellungsverträge, Arbeits- und Dienstverträge

Wir unterstützen unsere Mandanten engagiert und kompetent sowohl bei der Verhandlung und Gestaltung der Verträge als auch bei der außergerichtlichen wie gerichtlichen Durchsetzung ihrer vertraglichen Ansprüche.

Ein Beispiel aus unserer Praxis

Unser Mandant, ein deutsches produzierendes Unternehmen, plante mit einem ausländischen Vertriebspartner ­internationale Märkte zu erschließen. Wir verhandelten und gestalteten für unseren Mandanten den entsprechenden Vertrag, wobei es – wie oftmals bei internationalen Verträgen – eine besondere Herausforderung war, eine Rechtswahl- und Gerichtstandsklausel zu finden, die für beide Vertragsparteien akzeptabel ist. Weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit war, in dem gegebenen internationalen Umfeld die vertragliche Grundlage für eine möglichst reibungslose und konfliktfreie Zusammenarbeit der Vertragsparteien zu schaffen und gleichzeitig das technische Know-how unseres Mandanten effektiv zu schützen.